Karrierewege bei sea chefs

Karriere-Interview mit Crew Development & Communications Managerin Marion Kusterer

Die pers├Ânliche und berufliche Weiterentwicklung unserer Crew-Mitglieder ist entscheidend f├╝r den Erfolg unseres Unternehmens und das Wohlbefinden der G├Ąste an Bord. Wir haben deshalb Marion, unsere Crew Development & Communications Managerin, zu einem Interview getroffen, in dem sie begeistert dar├╝ber gesprochen hat, wie sie mit ihrer Arbeit daf├╝r sorgt, dass die Crew ihr volles Potenzial entfalten und sich kontinuierlich weiterentwickeln kann.


Welche Verantwortlichkeiten und Aufgabenbereiche hast du in der Position?

M: Zu meinen Aufgaben als Crew Development & Communications Managerin geh├Âren u. a. die aktive Mitarbeit bei der Personalentwicklung und Karriereplanung aller Crew-Mitglieder an Bord. Mein Fokus liegt darauf, sicherzustellen, dass die Crew in allen erforderlichen Trainings bestens ausgebildet ist. Ich plane, organisiere und f├╝hre diese Trainings sowohl digital als auch analog durch und sorge daf├╝r, dass jedes Crew-Mitglied sie erfolgreich absolviert. Dabei fungiere ich als Schnittstelle zwischen dem HR Manager an Bord, meinem direkten Vorgesetzten, und dem sea chefs Training & Development Team an Land. Ein weiterer wichtiger Aspekt meiner Arbeit ist der Aufbau eines gegenseitigen Vertrauensverh├Ąltnisses sowie einer transparenten Kommunikation zu den Crew-Mitgliedern, unter anderem ├╝ber die Crew App. Zudem bin ich mitverantwortlich f├╝r alle Aktivit├Ąten des Crew Welfare Committees, welches der Crew an Bord vielf├Ąltige Freizeitm├Âglichkeiten anbietet, wie z. B. Crew Barbecues und Teamausfl├╝ge.
 

Wie sieht dein bisheriger Werdegang aus?

M: Ich habe Betriebswirtschaftslehre studiert und viele Jahre in der Unternehmensberatung gearbeitet, in denen ich verschiedene F├╝hrungspositionen in gro├čen Konzernen innehatte. Zuletzt habe ich mich als Trainerin und Business Coach selbstst├Ąndig gemacht.


Gibt es Unterschiede zu dem Job, den du an Land gemacht hast?

M: Ja, auf jeden Fall. Der gr├Â├čte Unterschied ist die internationale Vielfalt hier an Bord ÔÇô wir haben aktuell auf der Mein Schiff 1 Crew-Mitglieder aus 52 Nationen. Das bedeutet, dass die Trainingserwartungen und -bedingungen sehr unterschiedlich sind. An Land ist meine Arbeit wesentlich homogener.

Wieso hast du dich f├╝r einen Job an Bord entschieden und was macht diesen so besonders f├╝r dich?

M: Urspr├╝nglich wollte ich einfach einmal in der Sonne arbeiten und dachte eher an eine Position in einem warmen Land. Aber dann stie├č ich auf die M├Âglichkeit, an Bord zu arbeiten. Besonders macht diesen Job, dass man jeden Morgen an einem anderen Ort aufwacht und sehr intensiv mit den verschiedenen Menschen zusammenarbeitet. Diese enge Zusammenarbeit auf begrenztem Raum und die Vielfalt der einzelnen Personen machen diese Erfahrung f├╝r mich einzigartig.


Welche Qualifikationen braucht man f├╝r diese Position?

M: Idealerweise sollte man ein abgeschlossenes Studium sowie eine Ausbildung als zertifizierter Coach mitbringen. Wichtige Voraussetzungen sind zudem Berufserfahrung im Personalmanagement, Erfahrungen als Trainer und Kenntnisse im Coaching. Aus meiner Sicht sind ein hohes Ma├č an Empathie und Freude an der Arbeit mit Menschen essenziell. Au├čerdem sollte man ein sehr offener Mensch sein, der bereit ist, sich auf die vielen ungewohnten Regelungen und Bedingungen einzulassen, die das Leben an Bord eines Kreuzfahrtschiffes mit sich bringt.

W├╝rdest du den Job an Bord weiterempfehlen?

M: Auf jeden Fall! Es ist eines der gr├Â├čten Abenteuer meines Lebens. Ein Job an Bord ist sehr anstrengend und es wird viel von einem gefordert, aber zeitgleich erlebt man unz├Ąhlige unvergessliche Momente. Eine wirkliche Mischung aus beidem, aber insgesamt definitiv empfehlenswert. Ich bin froh, dass ich mich f├╝r diesen Schritt entschieden habe, und ich w├╝rde es wieder machen!


Hast du einen Lieblingsplatz an Bord?

M: Ja, ganz hinten auf der Laufstrecke. Dort ist man etwas abseits vom Geschehen und hat meist einen grandiosen Blick aufs Wasser. Besonders auf Deck 14 ist die Aussicht einfach fantastisch ÔÇô das ist mein Lieblingsplatz.

Was war dein bisheriger World. Class. Moment?

M: Das ist mein erster Vertrag und ich habe bereits etwa 25 verschiedene H├Ąfen gesehen, was sehr besonders ist. Ein besonders frisches Erlebnis in meinem Ged├Ąchtnis ist die Nacht, als wir die Elbe entlang gefahren sind. Als Hamburgerin nach vier Monaten auf dem Schiff in die Elbe einzufahren und quasi nach Hause zu kommen, war ein unvergesslicher Moment.


Danke f├╝r den spannenden Einblick, Marion!


Zu den Administration-Jobs

 

Ver├Âffentlichung: Juni 2024

Jobs an Bord von Mein Schiff

Starte deine Karriere!

Heimweh nach der Ferne? Wir suchen Crew-Mitglieder in den Bereichen F&B, Service, Hotel, Touristik, Entertainment, SPA & Sport sowie zahlreiche weitere Positionen. Hier findest du die besten Jobs an Bord der Mein Schiff Flotte und erh├Ąltst einen Einblick in das Arbeiten & Leben an Bord.