Karrierewege bei sea chefs

Karriere-Interview mit Media Coordinator Laura Liegeder

Die Silvesterparty vor den T├╝ren Funchals, das Einlaufen in den Hafen von Singapur und ein internationales Team, dass jeden Tag daf├╝r arbeitet, die bestm├Âgliche Erfahrung f├╝r die G├Ąste an Bord zu schaffen. Das ist nur ein Auszug der Erfahrungen und Erlebnisse, die das Seefahrerleben f├╝r Laura so besonders machen. Hinzukommt, dass sie sich auch beruflich bestens verwirklichen kann: ÔÇ×Jeden Tag habe ich die M├Âglichkeit, etwas Neues zu erleben und zu lernen. Ich kann meine Kreativit├Ąt in der Erstellung von Inhalten ausleben und gleichzeitig innerhalb meines kleinen Teams eine positives, wertsch├Ątzendes und offenes Arbeitsklima an Bord f├Ârdern und leben.ÔÇť

Mehr ├╝ber ihren Job als Media Coordinator sowie ihren Werdegang verr├Ąt sie im folgenden Karriereinterview. 
 

Was ist deine Position und was sind deine Aufgaben und Verantwortlichkeiten?

LL: Als Media Coordinator bin ich f├╝r die Leitung des Media Departments an Bord zust├Ąndig. Mein Team, bestehend aus Desktop Publisher und Printer, k├╝mmert sich sowohl um die digitalen Werbema├čnahmen als auch um die Printmedien an Bord. Als Schnittstelle zwischen den Abteilungen sammle ich aus den verschiedenen Bereichen die relevanten Informationen f├╝r das Tagesprogramm der G├Ąste und die Screens in den Treppenh├Ąusern an Bord ein. Das sind dann Informationen wie die Speisekarte aus der K├╝che, die ├ľffnungszeiten aus dem Restaurant, der W├Ąscheservice des Housekeepings, aber auch die Auswahl an Sportkursen, Landausfl├╝gen und Workshops sowie Rabattaktionen im Shop. Auch von der Br├╝cke kommen regelm├Ą├čig spannende Informationen, wie z.B. die genauen Abfahrtszeiten, Seemeilen und auch das Wetter der n├Ąchsten Destination. Neben dem operativen Gesch├Ąft k├╝mmere ich mich um die Dienstpl├Ąne und nat├╝rlich geh├Âren auch viele organisatorische Aufgaben zu meinem Job.


Wie bist du zu deinem Job an Bord gekommen und wie sieht dein bisheriger Werdegang aus?

LL: Auf mein Fachabitur mit Schwerpunkt Gestaltung folgte ein Studium der Wirtschaftspsychologie mit dem Schwerpunkt Online Marketing. Darauf aufbauend habe ich noch einen Master im Bereich Marketing, Vertrieb und Medien abgeschlossen. Da mir der Bereich Touristik schon immer gut gefallen hat, habe ich neben dem Studium bei einem gr├Â├čeren Reiseanbieter im Online Marketing im Bereich der Contenterstellung gearbeitet. Danach habe ich nebenbei in einer gro├čen Agentur gearbeitet, die sich um die effiziente Werbeeinbuchung f├╝r Kunden k├╝mmert. W├Ąhrend des Masterstudiums kam nat├╝rlich die Frage auf, wie es danach weitergeht. Ich wollte vor einer Festanstellung unbedingt noch etwas reisen und bin dann w├Ąhrend eines Urlaubssemesters als Desktop Publisher aufgestiegen. Das war die perfekte Voraussetzung f├╝r meine jetzige Position. So wei├č ich genau, wie die Aufgaben aussehen und kann mein Team entsprechend f├╝hren und ihnen weiterhelfen. Eigentlich sollte es nur der eine Vertrag werden, aber jetzt habe ich mein Studium beendet und bin als Media Coordinator wieder aufgestiegen.


Was ist das Besondere an der Arbeit an Bord und wie unterscheidet sich das Arbeiten an Bord zur Arbeit an Land?

LL: Das Besondere ist, dass man mit seinem Team nicht nur zusammenarbeitet, sondern auch mit ihnen zusammenlebt und den Alltag miteinander teilt. Das hei├čt, meine Kolleg:innen sind zugleich auch mein Freundeskreis und meine zweite Familie, mit denen ich Geburtstag und Weihnachten feiere, meine Freizeit verbringe und so viele unvergessliche Erfahrungen und Momente erlebe. Wenn ich einen nicht so guten Tag habe, dann heitern mich die anderen Crew-Mitglieder sofort wieder auf - oft einfach durch Kleinigkeiten, wie ein liebes Wort oder einen Kaffee.

Was gef├Ąllt dir an deinem Job an Bord am besten?

LL: Am meisten liebe ich es, morgens aufzuwachen und an einem neuen Ort zu sein. Ich komme an Orte, die ich sonst nicht so einfach besuchen k├Ânnte, weil es daf├╝r einfach nicht die M├Âglichkeit gibt. Mir gef├Ąllt aber auch die Zusammenarbeit mit und der Zusammenhalt zwischen den verschiedenen Menschen und den unterschiedlichen Kulturen an Bord. Es ist einfach immer etwas los und es wird nie langweilig.


Wie hat dich die Arbeit auf dem Schiff beruflich und pers├Ânlich gepr├Ągt?

LL: Generell wird mir immer wieder bewusst, dass das Wichtigste das Miteinander und ein respektvoller Umgang mit seinen Mitmenschen ist. Aktuell bin ich auf der Mein Schiff 2, wo 1.111 Crew-Mitglieder aus 44 Nationen ihre ganz eigenen Geschichten, Bed├╝rfnisse und Ansichten mitbringen. Und wir alle leben friedlich und arbeiten Hand in Hand zusammen. Ich kann jeden Tag so viel neues ├╝ber meinen Job, ├╝ber mich und die Welt lernen. Ich habe von keinem anderen Job oder meinem Studium so viel gelernt, wie in dieser kurzen Zeit hier an Bord. Ich habe ein ganz anderes Bewusstsein ├╝ber andere Kulturen entwickelt und allein dadurch empfinde ich eine tiefe Dankbarkeit und Wertsch├Ątzung.


Welche Tipps hast du f├╝r jemanden, der vorhat an Bord zu arbeiten?

LL: Traut euch! Verlasst eure Komfortzone und bewerbt euch f├╝r einen Job an Bord. Es gibt nichts zu verlieren, sondern nur zu gewinnen. Das was ich hier lerne, sind Erlebnisse und Erfahrungen, die kann mir niemand mehr nehmen. Und nehmt Magnete und Bilder mit. Die Crew-Kabinen sind relativ klein. Ein paar sch├Âne Fotos an den W├Ąnden oder eine Lichterkette machen direkt etwas her und steigern den Wohlf├╝hlfaktor.


Was war dein pers├Ânlicher World. Class. Moment. an Bord?

LL: Diese Frage ist gar nicht so einfach zu beantworten, weil es so viele besondere Momente gibt. Die sch├Ânsten Momente sind immer die mit der Crew und nat├╝rlich die, wenn wir Kurs auf eine besonders sch├Âne Destination nehmen. Sehr besonders war z.B. die Silvester Crew Party vor Funchal mit Blick vom Schiff auf das Feuerwerk der Insel. Aber auch das Einlaufen in den Hafen von Singapur fand ich sehr beeindruckend.

 

Danke f├╝r den spannenden Einblick, Laura!


Zu den Administration Jobs

 

Mein Schiff auf dem Meer
Jobs an Bord von Mein Schiff

Starte deine Karriere!

Heimweh nach der Ferne? Wir suchen Crew-Mitglieder in den Bereichen F&B, Service, Hotel, Touristik, Entertainment, SPA & Sport sowie zahlreiche weitere Positionen. Hier findest du die besten Jobs an Bord der Mein Schiff Flotte und erh├Ąltst einen Einblick in das Arbeiten & Leben an Bord.